Dienstag, 14. Juni 2016

Die gelbe Blume

In einem fernen Land, vor langer Zeit, lebten einmal zwei Völker. Es waren die Duras und die Zentras. Die Duras hatten eine verehrende Kriegszeit gegen eine brutale aufständische Gruppe erlebt, deren Symbol eine gelbe Blume war. Sie entwickelten gegen die Leute der „Gelbblumen“ einen großen Hass. Das hatte zur Folge, dass niemand mehr diese gelben Blumen als Schönheit, sondern als Symbol des Schreckens ansah.
Bei den Zentras war diese Blume das Symbol für Liebe, Fruchtbarkeit und Glück.
Als die Duras zum erstem Mal auf die Zentras trafen, verstanden sie das falsch und entwickelten Zorn und Hass gegen die Zentras. Und es entstand ein furchtbarer Krieg.
Und das geschah nicht wegen der Blume, sondern wegen der Dummheit der Völker.
Und so ist es noch heute.

Und was auf den Wiesen und Feldern wuchs, war einfach nur eine gelbe Blume.  

Horror oder Entspannung?

Liebe Freunde, wir sind täglich von Horrormeldungen und schlechten Nachrichten umgeben, die zur Allgemeinbildung dazu gehören. Darum habe...